Weitwandern

Heimo & Friends gehen weiter: Wandern für einen guten Zweck!

Heimo & Friends gehen weiter – und das für einen guten Zweck quer durch die Steiermark. Gemeinsam wandern sie von Bad Radkersburg auf den Dachstein und sammeln auf ihrem Weg Spenden für die Notschlafstelle der Caritas. 10.000 Euro sind das Ziel, damit können dort 666 Übernachtungen für die Ärmsten unserer Gesellschaft finanziert werden.

Ich bin einen Tag mitgewandert, ihr könnt das übrigens auch tun!

Grope Raabklamm
Wandern

Video: Impressionen aus der Großen Raabklamm

Diesen Blogartikel hätte es eigentlich gar nicht geben sollen, er mir einfach ‚passiert‘. Nicht, dass die tief ins oststeirische Hügelland eingeschnittene Raabklamm keinen Artikel verdient hätte, im Gegenteil!

Doch die heutige Wanderung wollte ich ohne die ständige Suche nach einem Fotomotiv oder einer Geschichte verbringen. Dementsprechend sind gezählte zwei Fotos auf meiner Speicherkarte gelandet. 😉 Stattdessen… ach, das steht im Bericht.

Wandern

Kalt, kälter, wo sind sie denn, die Kelten?

„Tourenplanung by Google“ hat uns diesmal nach Ligist geführt. Diesmal haben wir die allwissende Suchmaschine unseren sonntäglichen Spaziergang auswählen lassen und diese hat uns den Ligister Keltenweg präsentiert.

Mit ausgewiesenen 9 Kilometern genau die richtige Preisklasse für einen schon angebrochenen Sonntagsnachmittag. Doch die Hoffnungen auf einen geschichtlich lehrreichen Nachmittag erfüllen sich nicht so ganz, denn sie machen sich äußerst rar am Keltenweg, die Kelten…

Ansonsten: perfekt!

Wandern

Haneggkogel: Der Berg für kurze und lange Tage

Der Haneggkogel bei Frohnleiten bietet sich den Wanderern in mehreren Varianten an. Schnelles rauf-runter für die Wenig-Zeit-Haber ist genauso möglich wie eine gemütliche Überschreitung für all jene, die mehr Zeit im Rucksack mitgebracht haben. Den Genuss der Aussicht vom Gipfel werden mit Sicherheit beide Teams zu schätzen wissen.

Mein Zeitbudget ist heute sehr großzügig ausgestattet, so beginne ich meine Tour am Bahnhof von Frohnleiten. Das muss so sein, denn hierher werde ich heute nicht mehr zurückkehren.

Wandern

Happy Birthday to me! Frühlingswandern auf der Via Pomurje.

Die Via Pomurje im slowenischen Nachbarland hätte ja eigentlich ein Winterwanderprojekt werden sollen. Der vergangene Winter hat aber – was die Schneelage betrifft – in den hiesigen Breiten eher ausgelassen und so habe auch ich den Weg auf die Via Pomurje nicht gefunden.

Beinahe vier Monate nach der Auftaktwanderung nutzen wir nun ein Frühlingswochenende und meinen halbrunden Geburtstag, um wieder ein paar Kilometer durch die slowenische Steiermark zu wandern.

Wandern

Mariazellerweg NÖ: Tradigist – Mariazell

Diesmal sind wir gekommen um den Sack zuzumachen. Vor einem Monat mussten wir ja wegen Schlechtwetter und Schneelage abbrechen. Die Wettervorhersage verspricht, dass und solcherlei Probleme diesmal erspart bleiben werden.

Die 50 Kilometer zwischen Tradigist und Mariazell verteilen sich auf zwei abwechslungsreiche Waandertage, an deren Ende wir an das Tor der Basilika in Mariazell klopfen werden.

Weitwandern

Historisches: 38½ Jahre ÖAV Sektion Weitwanderer

Man einem wird es schon aufgefallen sein, der letzte Tourenbericht ist schon eine Weile her.

Damit der Blog aber in der Zwischenzeit nicht ganz verwaist, möchte ich ein Video teilen, welches ich für die vergangene Mitgliederversammlung der Sektion Weitwanderer des Österreichischen Alpenvereins gestaltet habe. Es handelt sich um einen Streifzug durch die beinahe vier Jahrzente währende Geschichte dieser Alpenvereinssektion.

Wandern

Mariazellerweg NÖ: Eine Nacht auf des Kaisers Kogel

Dieses Wochenende wollten wir endlich mit dem Niederösterreichischen Mariazellerweg abschließen und endlich in dem steirischen Wallfahrtsort ankommen.

Ich darf gleich vorweg verraten, es ist sich wieder nicht ausgegangen. Trotzdem waren uns eineinhalb schöne Wandertage und eine Hüttenübernachtung irgendwo zwischen Winter und Frühling, zwischen Sonnenschein und Kaltfront vergönnt.

Wandern

Mariazellerweg NÖ: Im Dunkelsteinerwald

Langsam kommen wir uns vor wie die Eichhörnchen. Nur, dass wir nicht mühsam Nüsse für den Winter sammeln sondern fast schon einzeln die Etappen des Niederösterreichischen Mariazellerwegs aufklauben.

Diesmal wandern wir quer durch den verschneiten Dunkelsteinerwald, von Stein an der Donau in die niederösterreichische Hauptstadt St. Pölten.

Wandern

Jakobsweg Weststeiermark – Etappen 1, 2 und ¼3

Ich sag’s gleich, Pilger wird aus mir keiner! Das ist auch der Grund warum der Weststeirische Jakobsweg schon so lange unangetastet vor meiner Haustüre liegt. Das und weil die ersten beiden Etappen ein recht asphaltbelastetes Unterfangen sind.

Das heb‘ ich mir fürn Winter auf, sage ich mir jedes Jahr. Um es dann auf den nächsten Winter zu verschieben. Zwei Tage mag ich nicht investieren und für einen Tag war es mir bisher zu weit. Bis heute.

Der Jakobsweg beginnt an deiner Haustür, heißt es. Als ob das Vorhaben nicht eh schon lang genug wäre. Also suche ich mir eine besser gelegene Haustür und breche von dort auf. Es ist übrigens 4 Uhr 45.